Wohnungspolitische Informationen 37/2015 GdW | Wohnungspolitische Information

Der Zustrom nach Deutschland von Menschen, die vor Krieg und Not flüchten, hält unvermindert an. Die deutsche Wohnungswirtschaft engagiert sich dafür, die Flüchtlinge und Asylbewerber menschenwürdig und integrationsfördernd unterzubringen. Im Vorfeld des vom Bund am 6. September 2015 beschlossenen Gesamtkonzeptes zur Flüchtlings- und Asylpolitik hat der GdW zu den konkret notwendigen Maßnahmen eine Resolution veröffentlicht.

Weitere Themen:

Mieterstrom: Der dezentralen Stromerzeugung für Mieter in den Wohnquartieren droht im Zuge  der Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes das Aus.

Thüringen: Die Wohnungswirtschaft im Freistaat begrüßt die Gesprächsbereitschaft von Ministerpräsident Ramelow bei der Flüchtlingsunterbringung.

GdW-Gremien: Der Verbandsrat des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW hat neue Mitglieder ins Präsidium und den Vorstand gewählt.


Zur Ausgabe

Als PDF downloaden


Aktuelle Ausgabe 51/2019
WI 51 2019
Wohnungspolitische Information   19.12.2019

Der deutsche Immobilienmarkt entwickelt sich weiter dynamisch. ...

zur aktuellen Ausgabe 51/2019
no-content