Wohnungspolitische Informationen 29/2018 gdw | Wohnungspolitische Information

Das Bundesjustizministerium hat am 11. Juli 2018 den Entwurf zum Mietrechtsanpassungsgesetz in die Verbändeanhörung gegeben. Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, stuft den Gesetzentwurf zwar als schwierig ein, wertet es aber dennoch positiv, dass sich der aktuelle Entwurf an den Vorgaben des Koalitionsvertrages orientiere und nicht wie ursprüngliche Versionen aus dem Bundesjustizministerium weit darüber hinaus ginge.

Weitere Themen:

Wohnraumförderung: Die Kompensationsmittel für sozialen Wohnungsbau wurden für 2019 auf 1,5 Milliarden Euro erhöht. Die Länder sind gefordert, die Mittel richtig einzusetzen.

Wohnkosten: Die Jahresbilanz des GdW zeigt, dass die Mehrkosten für das Wohnen vor allem durch gestiegene Energie- und Strompreise sowie Steuern entstehen.

Serielles Bauen: Das Bundesbauministerium lädt wohnungspolitische Akteure zum Austausch auf den Fachkongress „Serielles und modulares Bauen“ ein.


Zur Ausgabe

Als PDF downloaden


Aktuelle Ausgabe 42/2019
WI 42 2019
kostenpflichtig Wohnungspolitische Information   17.10.2019

Wohnungsbesitzer und Mieter sind mit ihrer Wohnsituation zufrieden – im Jahr 2019 sogar besonders. ...

zur aktuellen Ausgabe 42/2019
no-content