| Transaktion

ZBI-Fonds verkaufen 127 Wohneinheiten in Berlin-Tempelhof

Die Immobilien befinden sich in Berlin-Tempelhof
Bild: Marc Tollas ⁄

Die Wohnimmobilienfonds ZBI Professional 4 und 6 haben insgesamt 127 Wohneinheiten für acht Millionen Euro veräußert. Die Objekte stammen aus dem Handelsteil der Fonds und befinden sich in Berlin-Tempelhof. Käufer der Wohnungen sind private Investoren.

Der Verkaufspreis liegt bei der durchschnittlich 17-fachen Jahresnettokaltmiete. Die Portfolien der Professional Fondsreihe der Erlanger ZBI Gruppe beinhalten neben einem langfristig orientierten Portfolioanteil auch einen Handelsteil, bei dem Immobilien nach kurzer Haltedauer mit Gewinn für die Anleger wiederveräußert werden.

Derzeit befindet sich noch der Nachfolgefonds ZBI Professional 7 im Vertrieb, der planmäßig zum Ende des Jahres geschlossen wird. Der ZBI Professional 7 investiert wie seine Vorgänger ausschließlich in deutsche Wohnimmobilien vornehmlich in Berlin.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen