06.06.2016 | Wohnungswirtschaft

vtw vollendet Fusion mit ptw

(v.l.) Friedrich Hermann (vtw-Verbandsrat), Jürgen Elfrich (ptw-Vorstand), Constanze Victor (vtw-Vorstand) und Frank Brösicke (vtw-Verbandsrat) nach der Fusionsunterzeichnung
Bild: vtw

Der vtw Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft e.V. hat seine Fusion mit dem Prüfungsverband Thüringer Wohnungsunternehmen e.V. (ptw) zum gemeinsamen Verband vtw abgeschlossen.

Zu den Zielen des fusionierten Verbandes gehört es, den Dialog mit dem Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft zur Überarbeitung der neuen Wohnungsförderrichtlinien zu intensivieren. Außerdem ist eine neue Imagekampagne geplant, die im Sommer 2016 in ganz Thüringen umgesetzt werden soll.
Die Verschmelzung der beiden Verbände soll es erleichtern, den Mitgliedern verbesserte und erweiterte Dienstleistungsangebote zu machen. Zudem sollen Einsparungen z.B. durch einen einheitlichen Verbandstag und einen gemeinsamen Jahresabschluss erzielt werden. Personell ändert sich nichts: Alle Mitarbeiter des ptw wurden übernommen und gehören jetzt zum vtw.
Bereits 2014 kam es zur Annäherung beider Verbände. Alle grundsätzlichen Entscheidungen von ptw und vtw wurden seitdem in gemeinsamer Abstimmung getroffen.
Im Mai 2015 hatten die Verbände die Fusionspläne öffentlich gemacht.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Verband, Fusion

Aktuell

Meistgelesen