| Wohnungswirtschaft

Jubiläumsfassade soll Quartier aufwerten

Bild: Howoge

Anlässlich des 30. Jubiläums der Gründung des früheren Bezirks Hohenschönhausen hat die Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH ein 30 Meter hohes Gemälde an der Fassade eines Gebäudes in der Warnitzer Straße anfertigen lassen.

Das 11-geschossige Gebäude mit 486 Wohnungen soll durch das Gemälde ansprechender gestaltet werden; zudem soll die Maßnahme die Identifikation der Anwohner mit "ihrem" Bezirk erhöhen und auf das Jubiläum aufmerksam machen.

Das Fassadenkunstwerk, das von der Künstlergruppe Klub7 geschaffen wurde, ist das dritte Werk in der Urban-Art-Galerie von Lichtenberg Open Art Berlin (LOA Berlin). LOA Berlin ist eine Initiative des Wohnungsunternehmens, deren Ziel es ist, unter anderem mit einer öffentlichen Kunstgalerie zu kreativen Impulsen und Nachwuchsförderung im Bezirk beizutragen.

Weitere interessante News zur Aufwertung von Fassaden und Außenanlagen:

Aufwertung von Plattenbauten: AIT Award für Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg

WIS erneuert Außenbereich von Wohnanlage

Wandbemalung zum Jubiläumsjahr der Bauverein AG

Fassadengarten an Mehrfamilienhaus in Hannover

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Quartiersentwicklung

Aktuell

Meistgelesen