19.08.2014 | Wohnungswirtschaft

Mieterbindung: Elektro-Tanksäule bei der Lipsia

Die Elektro-Fahrzeuge der Lipsia
Bild: Lipsia

Die Wohnungsgenossenschaft  "Lipsia" eG (Lipsia) hat auf ihrem Firmengelände in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Leipzig eine Elektro-Tanksäule installiert. Die Tanksäule wird zum Teil mit Strom aus erneuerbaren Energien beliefert.

Bisher besitzt die Wohnungsgenossenschaft zwei Firmen-PKW mit Elektroantrieb. Langfristig soll die Fahrzeugflotte mit insgesamt zehn Firmenwagen komplett auf Elektromobilität umgestellt werden.

Auch Mieter, Mitglieder und andere E-Mobil-Nutzer dürfen während der Öffnungszeiten der Lipsia an der Ladesäule "Strom tanken", so Lipsia-Vorstand Wilhelm Grewatsch. Die Wohnungsgenossenschaft halte es für wichtig, Elektromobilität zu unterstützen, weil ein Elektroantrieb dem konventionellen Verbrennungsmotor in vielerlei Hinsicht überlegen sei – schließlich verursache er keine schädlichen Abgase und laufe nahezu lautlos.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Energie

Aktuell

Meistgelesen