12.02.2015 | Wohnungswirtschaft

Degewo-Gründerpreis verliehen

Preisverleihung für den Gründerpreis
Bild: degewo

Die Degewo AG hat zum fünften Mal einen Preis für Existenzgründer vergeben. Insgesamt drei Gewinner erhalten ein Jahr lang mietfreie Gewerberäume.

Mit dem Preis will das kommunale Berliner Wohnungsunternehmen Gründern den Start erleichtern und sie im Idealfall langfristig als zahlende Mieter von Gewerberäumen gewinnen. Zu den Preisträgern gehören dieses Mal ein Geschäft für Fechtsport-Equipment, ein Handarbeitsladen und ein Unternehmen, das Regalflächen an junge Künstler und Hobbybastler vermietet. Die Preisträger erhalten Gewerberäume in Charlottenburg, Marzahn und Wilmersdorf.

Die Jury, in der neben Degewo auch je ein Vertreter der Berliner IHK, des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg und der Wall AG waren, wählte die drei diesjährigen Preisträger aus. "Ein originelles Konzept und eine Idee, die begeistert sind ebenso wichtig wie eine solide Finanzplanung und das Gespür für den Kiez, in dem man ansiedeln möchte. All das kann die Jury den Preisträgern bescheinigen", erläutert Jury-Mitglied Nils Busch-Petersen, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Wettbewerb

Aktuell

Meistgelesen