31.05.2016 | Projekt

Wohnungsverein Hamburg von 1902 baut 62 Wohnungen in Hamburg-Borgfelde

Visualisierung des Neubauprojekts "Landwehrhöfe"
Bild: Wohnungsverein Hamburg von 1902 eG

Die Wohnungsverein Hamburg von 1902 eG errichtet am S-Bahnhof Landwehr in Hamburg-Borgfelde 62 Sozialwohnungen im ersten Förderweg. Die Genossenschaft investiert 15,5 Millionen Euro in das Projekt.

Die 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen sollen im November 2016 bezugsfertig werden. Es handelt sich um das aktuell größte Neubauvorhaben der Genossenschaft mit knapp 5.000 Quadratmetern Wohn- und Nutzfläche.

Das Projekt trägt den Namen "Landwehrhöfe". Hinter dem Neubau entsteht ein Innenhof, der durch zwei mehrgeschossige verglaste Lärmschutzwände mit dem benachbarten Altbau der Genossenschaft verbunden wird.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Neubau

Aktuell

Meistgelesen