| Best Practice Beispiel

Wohnungsunternehmen stellt betriebliche Gesundheitsförderung auf Messe vor

"Mit unseren Maßnahmen möchten wir die Mitarbeiter dafür sensibilisieren, wie wichtig es ist, auf sich und seine Gesundheit zu achten", so Manuela Eltner, Leiterin des Personalmanagements der Neuland.
Bild: Neuland Wohnungsgesellschaft mbH

Im Rahmen der Fachtagung „Prävention und betriebliches Gesundheitsmanagement“ auf der Messe „Gesund leben – Die Messe für eine vitale Region“ stellte die Neuland Wohnungsgesellschaft mbH mit ihrer Kooperationspartnerin Deutsche BKK die betriebliche Gesundheitsförderung vor.

Im Jahr 2012 hatte das Unternehmen ein Gesundheitsmanagement eingeführt und dabei zehn verschiedene Kurse angeboten. Bei einer vorab durchgeführten Mitarbeiterbefragung wurde klar, dass sich die Belegschaft ein ganzheitliches Angebot für die Gesundheitsförderung wünscht. So entwickelte das Personalmanagement gemeinsam mit einer betrieblichen Arbeitsgruppe sowie der Deutschen BKK ein Modell, das auf vier Säulen basiert.

Die Bereiche Körper, Geist, Arbeit und Aufgaben sowie Familie und Freunde bilden die Grundsteine für das Angebot. Auf der Grundlage der vier Säulen des Modells realisierte die Neuland Workshops zu den Themen Stressvermeidung und Stressabbau, holte Sport-, Bewegungs- und Ernährungstherapeuten ins Unternehmen und bot Kurse wie Gymnastik für die Wirbelsäule, Taiji in der Mittagspause, Ernährungsberatung, Gesundheitschecks und Sehtests an. Im Jahr 2013 soll das Programm noch erweitert werden. 

Weitere Informationen: www.nld.de

Schlagworte zum Thema:  Betriebliches Gesundheitsmanagement

Aktuell

Meistgelesen