02.12.2014 | Wohnungswirtschaft

Wohnungsgenossenschaften diskutieren Potenziale der Shareconomy

Der Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. tauschte sich mit Vertretern der Shareconomy aus
Bild: Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. / Jochen Quast

Im Rahmen der Veranstaltung "Genossenschaften im Gespräch" hat sich der Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften e.V. am 1.12.2014 mit Vertretern der Shareconomy über Potenziale und Gefahren des Trends ausgetauscht.

Jana Tepe, Gründerin der Job-Sharing-Plattform Tandemploy, Paul Gerlach, Autor, und Cris Ludwig, Berater der Crowdfunding-Community Startnext, nahmen an dem Treffen teil.

Das Kunstwort Shareconomy steht spätestens seit der CeBIT 2013 für ein Trend-Thema, doch das Prinzip der Share Economy – Teilen statt Haben – existiert schon viel länger. Die Wohnungsgenossenschaften sehen ihr genossenschaftliches Grundprinzip in engem Zusammenhang mit den Ideen der Shareconomy. "Der Grundgedanke 'Wohlstand durch Teilen erhöhen' eint Genossenschaften mit den Ideen der Shareconomy", sagte Frank Seeger, Vorstandsmitglied des Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften. Viele Ansätze, etwa Job-Sharing oder Crowdfunding, seien auch für Wohnungsgenossenschaften interessant. Diese zu definieren und in die traditionellen Geschäftsmodelle zu implementieren, sehen die Genossenschaften als Zukunftsaufgabe.

Allerdings wurden auch negative Entwicklungen thematisiert. Das Modell von digitalen Tausch- und Leihbörsen mache vor allem entsprechende Sharing-Plattformen, zum Beispiel Airbnb zu Nutznießern. Diese Ausprägung der Shareconomy hin zum Profit der Mittler sei nicht mit dem Genossenschaftsgedanken vereinbar, meinte Seeger.

Der Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaften ist ein Zusammenschluss von 30 Wohnungsgenossenschaften mit rund 130.000 Wohnungen und über 200.000 Mitgliedern.

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter von "DW Die Wohnungswirtschaft"? Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Genossenschaft

Aktuell

Meistgelesen