04.06.2012 | Wohnungsgenossenschaften

Erster Kongress mitteldeutscher Genossenschaftsverbände

Dr. Rößler bei der Festrede zum 1. Mitteldeutschen Genossenschaftskongress
Bild: VSWG

Am 23. Mai 2012 veranstalteten fünf genossenschaftliche Verbände aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen den 1. Mitteldeutschen Genossenschaftskongress. Gemeinsam machten die Verbände auf ihre gemeinsame Leistungskraft und bisher ungenutzte Potentiale zur Lösung wirtschaftlicher, kommunaler, sozialer und kultureller Problematiken aufmerksam.

„Wir wollen die Genossenschaften als Arbeitgeber, Ausbilder, Dienstleister und Partner für die Bevölkerung, als auch für die Kommunen und Landkreise als innovative, langfristige und zuverlässige Wirtschaftsunternehmen in den Köpfen der Bevölkerung verankern. Denn gerade in Zeiten schwieriger Wirtschafts- und Finanzmärkte bieten vielfältige genossenschaftliche Lösungen Antworten auf gesellschaftliche Herausforderungen“, so Dr. Axel Viehweger, Vorstand des Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG). 

Als Gäste und Redner nahmen Dr. Matthias Rößler, Präsident des Sächsischen Landtages, Sven Morlok, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr aus Sachsen, Matthias Machnig, Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie aus Thüringen und Michael Richter, Staatssekretär für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt teil.

Schlagworte zum Thema:  Genossenschaft, Verband

Aktuell

Meistgelesen