27.07.2015 | Integration

Wohnungsgenossenschaft stellt Dolmetscher zur Betreuung von Flüchtlingen ein

(v.l.) Vorstandsvorsitzender Helmut Knüpp, Übersetzerin Maryam Taheri und Vorstandsmitglied Bernd Hentschel
Bild: Wankendorfer Baugenossenschaft für Schleswig-Holstein eG

Die Wankendorfer Baugenossenschaft für Schleswig-Holstein eG, die gegenwärtig nach eigenen Angaben etwa 200 Wohnungen an Asylbewerber vermietet, hat zwei Übersetzer eingestellt, die Flüchtlingsfamilien helfen sollen, den Alltag zu bewältigen.

Die Genossenschaft vermietet in der Landeshauptstadt Kiel sowie in den Kreisen Ostholstein, Plön, Rendsburg-Eckernförde, Segeberg und Steinburg Wohnungen an Asylbewerber. Gemeinsam mit dem Städtetag Schleswig-Holstein hatte die Wohnungsgenossenschaft bereits einen Mustermietvertrag entwickelt, der mittlerweile landesweit angewandt wird. Zudem ließ sie Ratschläge rund ums Wohnen in verschiedene Sprachen übersetzen. Dadurch sollen kulturell bedingte Konflikte vermieden werden, denn Wohnen zur Miete ist zum Beispiel in arabischen Ländern kaum üblich.

Die beiden Dolmetscher, die nun von der Wohnungsgenossenschaft eingestellt wurden, sind ein weiteres niedrigschwelliges Angebot, das die Integration fördern soll. Die aus Iran stammende deutsche Staatsbürgerin Maryam Taheri und der Ägypter Ahmad Mohamed Ibrahim Khalil sind halbtags in Kiel, im Kreis Plön und im Kreis Segeberg für die Genossenschaft tätig. Sie übersetzen bei alltäglichen Anlässen zwischen Hauswarten und Mietern, stehen in regelmäßigen Sprechstunden für die Asylbewerber zur Verfügung und haben außerdem die Aufgabe, jeden Flüchtlingshaushalt zu besuchen.

Weitere interessante News zum Thema Flüchtlingsunterbringung und Integration:

GdW präsentiert Studie zu Mietern mit Migrationshintergrund

Wettbewerb "Menschen und Erfolge" zum Thema "In ländlichen Räumen willkommen"

GAG und Stadt Köln erarbeiten Konzept zur Flüchtlingsunterbringung

Flüchtlingsheime: Kreativität contra Container

vdw Sachsen initiiert Projekt zur Unterstützung von Flüchtlingen

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen