12.08.2015 | Projekt

Wohnungsbaugesellschaft baut Wohnungen für Sinti in Neustadt an der Weinstraße

Das Bauprojekt wird mit einem ISB-Förderdarlehen unterstützt (Symbolfoto)
Bild: Haufe Online Redaktion

Die WBG Wohnungsbaugesellschaft Neustadt an der Weinstraße mbH baut vier Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 19 Wohnungen für Sinti. Das Investitionsvolumen beträgt 2,5 Millionen Euro; das Land Rheinland-Pfalz unterstützt das Vorhaben mit einem Darlehen von 1,4 Millionen Euro.

Zur Zeit leben die Sinti in Neustadt in sanierungsbedürftigen Gebäuden am Stadtrand, wo sie den Immissionen eines benachbarten Abfallwirtschaftszentrums stark ausgesetzt sind.

Die 19 geplanten Neubauwohnungen verfügen jeweils über zwei bis vier Zimmer und weisen 44 bis 74 Quadratmeter Wohnfläche auf. Die Wohnungen im Erdgeschoss sind barrierefrei. Die beiden Gebäude werden ohne Keller gebaut, um Kosten zu sparen.

Im Umfeld der neuen Wohnungen bestehen verschiedene Betreuungs- und Bildungsangebote, die eine Integration der Sinti in das Wohn- und Stadtteilumfeld erleichtern sollen.

Weitere interessante News:

Messespecial zur Expo Real 2015

Online-Umfrage zum Thema Mieterstrom

Stadt Dresden will neues kommunales Wohnungsunternehmen gründen

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Neubau

Aktuell

Meistgelesen