| Wohngeldstatistik 2011

1,9 Prozent der Haushalte bezogen Wohngeld

1,9 Prozent aller Haushalte erhielten Wohngeld.
Bild: Haufe Online Redaktion

Am Jahresende 2011 bezogen in Deutschland rund 770.000 Haushalte Wohngeld, das entspricht 1,9 Prozent aller Haushalte. Das teilte das Statistische Bundesamt mit.

Im Vergleich zum Vorjahr 2010 konnte jedoch ein Rücklauf festgestellt werden, die Zahl der Empfängerhaushalte hatte damals 2,1 Prozent betragen. Das entspricht einer Reduzierung von 10 Prozent. In den neuen Ländern (ohne Berlin) wird Wohngeld fast doppelt so häufig in Anspruch genommen wie im früheren Bundesgebiet (einschließlich Berlin). Deutschlandweit waren von allen Empfängerhaushalten 56 Prozent Einpersonenhaushalte, 13 Prozent Zweipersonenhaushalte und 8 Prozent Dreipersonenhaushalte. 23 Prozent machten Haushalte mit vier oder mehr Personen aus. 

Wohngeld ist ein von Bund und Ländern je zur Hälfte getragener Zuschuss zu den Wohn-kosten. Dieser wird – gemäß den Vorschriften des Wohngeldgesetzes – einkommens-schwächeren Haushalten gewährt, damit diese die Wohnkosten für angemessenen und familiengerechten Wohnraum tragen können. 

Weitere Informationen: www.destatis.de

Aktuell

Meistgelesen