| Quartiersmanagement

Wobag Schwedt für Nachbarschaftsprojekte ausgezeichnet

Das Wohnprojekt "Lindenquartier" der Wohnungsgenossenschaft
Bild: Wobag Schwedt eG

Die Wohnungsbaugenossenschaft Wobag Schwedt eG investiert in Nachbarschaftsprojekte, familienfreundliche Services und neue Wohnkonzepte. Für ihren "Kids Club" und einen Seniorenverein wurde die Genossenschaft bei den BBU-Zukunftsawards ausgezeichnet.

In Schwedt gehen die Einwohnerzahlen kontinuierlich zurück. "Wir werden in den nächsten 15 Jahren schätzungsweise noch 900 bis 1.000 Wohnungen abreißen müssen", sagte Matthias Stammert, Wobag-Vorstandsvorsitzender. Über 3.500 Wohnungen wurden zwischen 1998 und 2014 bereits rückgebaut. Um zukunftsfähig zu bleiben, setzt die Wobag unter anderem auf Projekte wie den "Kids Club" und einen Seniorenverein. 

Der "Kids Club" wurde 2015 gegründet und verfügt zur Zeit über 32 junge Mitglieder. Im Rahmen des "Kids Club" werden Kino- und Puppentheatervorstellungen angeboten, ein regelmäßiger Englisch-Spielkreis durchgeführt und saisonale Feiern organisiert. Der Seniorenverein existiert bereits seit 1997; aktuell sind 135 ältere Menschen Mitglieder. Neben Seniorensport, Kaffeerunden und Spielenachmittagen werden auch Feiern und Ausflüge angeboten. Auf den 21. BBU-Tagen in Bad Saarow wurde die Genossenschaft für ihre vorbildlichen Nachbarschaftsprojekte mit dem dritten Preis der BBU-Zukunftsawards ausgezeichnet.

2012 wurde bereits das Neubauprojekt "Lindenquartier" der Genossenschaft mit dem Qualitätssiegel "Gewohnt gut – fit für die Zukunft" des BBU ausgezeichnet. Das 2009 begonnene und 2012 fertig gestellte Projekt mit insgesamt 51 Wohnungen soll generationenübergreifendes Wohnen in der Stadt ermöglichen. 


Produkttipp:

Die Software Haufe wowinex bildet alle Aufgaben der Immobilienverwaltung und Bewirtschaftung für den Eigen- oder Fremdbestand ab.

Die Wobag Schwedt hat im März 2015 als einer der ersten Kunden die Umstellung von der wohnungswirtschaftlichen ERP-Software WoWi c/s auf Haufe wowinex vorgenommen. Vorstand Matthias Stammert erläutert in einem Video, welchen Stellenwert die ERP-Software für sein Unternehmen hat.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen