04.10.2016 | Expo Real

Vivawest und RAG stellen "Modellquartier Integration" vor

Messestand der RAG Montan Immobilien GmbH
Bild: RAG

Die Vivawest Wohnen GmbH und die RAG Montan Immobilien GmbH haben auf der Expo Real erstmalig ihr Projekt "Glückauf Nachbarn – Modellquartier Integration" präsentiert. Das Projekt beschäftigt sich mit der Frage, wie Integration in Stadtquartieren besser gelingen kann. In zwei Wohnquartieren sollen Lösungsansätze entwickelt werden.

Das Projekt "Glückauf Nachbarn - Modellquartier Integration" ist Teil des Programms "Glückauf Zukunft!", das die RAG-Stiftung im April 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Ziel des Programms ist es, die historische Leistung des deutschen Steinkohlenbergbaus zu würdigen und Zukunftsimpulse für die Erneuerung der Region zu setzen.

Eine nachhaltige Erneuerung der Bergbauregion benötigt auch Lösungsangebote in Bezug auf den demografischen Wandel, die Bewältigung der Zuwanderung und Integration. Im Projekt "Modellquartier Integration" entwickeln Experten und interdisziplinäre Planungsteams Lösungsansätze für moderne Wohnquartiere. Ziel ist es, Konzepte und konkrete Modellvorschläge zu erarbeiten, wie die soziale und kulturelle Integration unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen städtebaulich gefördert und gelebt werden kann.

Das Wohnungsunternehmen Vivawest wirkt an dem Projekt mit. In der Tradition des Unternehmens spielt die Bereitstellung von Wohnraum für Bergarbeiter eine wichtige Rolle. Michael Groschek, Minister für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, begleitet das Projekt als Schirmherr.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen