02.04.2015 | Termin

Veranstaltung: Architekturqualität im kostengünstigen Wohnungsbau

Veranstaltungshinweis: Architekturqualität im kostengünstigen Wohnungsbau (Symbolfoto)
Bild: Andreas Morlok ⁄

Am 15.4.2015 findet in Berlin das Symposium "Architekturqualität im kostengünstigen Wohnungsbau" statt, das sich der Fragestellung annähern soll, wie Wohnungsbau architektonisch hochwertig und trotzdem kostengünstig realisiert werden kann.

Veranstalter sind das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und die Bundesarchitektenkammer (BAK) in Kooperation mit dem Architekturportal Detail. Die Veranstaltung richtet sich an Wohnungs- und Immobilienunternehmen, Architekten und Ingenieure, Bauträger und Investoren.

In Vorträgen, Workshops und Diskussionen sollen die unterschiedlichen Akteure erarbeiten, welche Aspekte bei der künftigen Weiterentwicklung des preisgünstigen Wohnungsbaus unverzichtbar sind.

Ein Vortrag von Michael Neitzel, Geschäftsführer der InWIS Forschung und Beratung GmbH, liefert einen Arbeitsbericht aus der Baukostensenkungskommission. Professor Thomas Jocher vom Institut Wohnen und Entwerfen der Universität Stuttgart will in seinem Vortrag die "unendliche Geschichte des billigen Wohnungsbaus" darlegen. In vier unterschiedlichen Workshops können sich die Teilnehmer unter Leitung von Fachleuten aus Forschung und Praxis mit vorab festgelegten Schwerpunktthemen befassen: Die Schwerpunkte lauten Grundrisse, Konstruktion, Wettbewerbsverfahren sowie Planungs- und Bauprozess.

Die Teilnahme an dem Symposium ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

Weitere interessante Texte zum Thema Architektur:

Münchner "Schule am Arnulfpark" erhält Architekturpreis

Farbgestaltung in Architektur und Städtebau

Architekturpreis: Bauen für Generationen

Kolumne: Geschwindigkeit bei Architekten

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Veranstaltung

Aktuell

Meistgelesen