| VdW Bayern

Umfrage: Mehrheit der Bayern ist mit Wohnsituation zufrieden

Blick auf München: Immer mehr Menschen zieht es in die Städte
Bild: elke hartmann ⁄

Die repräsentative "Stadt, Land, Wohnen"-Umfrage der GfK Marktforschung im Auftrag des Verband bayerischer Wohnungsunternehmen (VdW Bayern) hat ergeben, dass die Mehrheit der Bayern mit ihrer Wohnsituation zufrieden ist.

67 Prozent der Stadtbewohner gaben an, dass es besser sei, in der Stadt zu leben. Von den Befragten aus Orten mit weniger als 20.000 Einwohnern waren 71 Prozent überzeugt, dass das Leben auf dem Land schöner sei.

Zu den Vorteilen der Stadt zählen vor allem Arbeit und Infrastruktur. Die Beschäftigungsmöglichkeiten in der Stadt wurden von 59 Prozent der Befragten als vielfältiger eingeschätzt. 52 Prozent beurteilten die Medizin- und Nahversorgung in der Stadt als besser. Dafür vermuteten 71 Prozent auf dem Land größere Mietwohnungen, aber nur 39 Prozent glaubten, dass es sich um bezahlbare Wohnungsangebote handele.

"Die Ergebnisse machen deutlich, warum es immer mehr Menschen in die Städte zieht", betont Xaver Kroner, Verbandsvorstand des VdW Bayern. Umso wichtiger sei es, ausreichend bezahlbaren Wohnraum auch für untere und mittlere Einkommensschichten anbieten zu können.

Für die Umfrage wurden knapp über 600 Männer und Frauen ab 14 Jahren in Bayern befragt.

Kennen Sie schon unseren kostenlosen Newsletter von "DW Die Wohnungswirtschaft"? Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen