| Transaktion

Sahle Wohnen erwirbt Wohn- und Geschäftshaus

Das neu erworbene Wohn- und Geschäftshaus
Bild: Sahle Wohnen

Die Sahle Wohnen GbR hat ein Wohn- und Geschäftshaus in der Fußgängerzone in Mönchengladbach erworben. Auf dem etwa 1.644 Quadratmeter großen Grundstück stehen zwei Baukörper: ein Wohn-, Büro- und Geschäftshaus mit drei Ladenlokalen im Erdgeschoss sowie ein Wohngebäude. 

Das Gebäude liegt zwischen Hauptbahnhof und Markt, gegenüber von einem neu eröffneten Shoppingcenter.

Insgesamt gehören 18 Wohnungen und 18 Stellplätze zu dem Gebäudekomplex. Die Gesamtfläche der Gebäude mit 3.340 Quadratmeter unterteilt sich in circa 570 Quadratmeter Handelsfläche, 1.120 Quadratmeter Bürofläche und 1.430 Quadratmeter Wohnfläche.

In Abhängigkeit von der Gesamtentwicklung des Standorts soll langfristig ein neues Nutzungskonzept für das Objekt erarbeitet werden. Für eine Revitalisierung zieht das Wohnungsunternehmen sowohl Umbau als auch Abriss und Neubau in Betracht. Für die nächsten Jahre strebt Sahle Wohnen jedoch eine Zwischenvermietung der freien Wohn- und Geschäftsflächen an, da man zunächst abwarten will, wie sich die Rahmenbedingungen am Standort entwickeln.

Weitere interessante Transaktionen:

Quantum kauft Berliner Gewerbeimmobilie

ADO Properties kauft Berlin-Portfolio von Deutsche Wohnen

Commerz Real kauft dritte Liegenschaft für "Hausinvest" in Warschau

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen