05.06.2015 | Transaktion

Neuland erwirbt 805 Wohnungen in Wolfsburg

Teil des Immobilienpakets: Dieses Wohnhaus in Wolfsburg-Detmerode wird unter Anwohnern "Peppone" genannt
Bild: Neuland

Die Neuland Wohnungsgesellschaft mbH hat ein Immobilienpaket mit insgesamt 805 Wohnungen von der berlinovo Immobiliengesellschaft mbH mit Sitz in Berlin gekauft.

Die erworbenen Gebäude befinden sich in den Wolfsburger Stadtteilen Westhagen (554 Wohneinheiten) und Detmerode (251 Wohneinheiten), wo außerdem noch 34 Gewerbeeinheiten in einem Einkaufszentrum und 161 Stellplätze gekauft wurden.

Nach dem Eigentumsübergang ist zunächst eine intensive Analyse der Bestände geplant. Nach Angaben des Wohnungsunternehmens sollen die Standorte anschließend in enger Abstimmung mit Bürgervertretern und Stadtverwaltung weiterentwickelt werden. Aktuell rechnet die Neuland mit einer Planungsphase von drei Jahren.

Aufgrund der Vergrößerung des Bestandes auf 12.000 Mietwohnungen wächst durch den Ankauf auch die Mitarbeiterzahl: In der Geschäftsstelle Westhagen-Detmerode wurden für das "berlinovo-Projekt" drei neue Arbeitsplätze geschaffen.

Weitere interessante Transaktionen:

Center aus Fulda und Dreieich MEC-Managementbestand wechseln Eigentümer

Südewo kauft 110 Wohneinheiten von Genossenschaften

ADO Properties kauft Berlin-Portfolio von Deutsche Wohnen


Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen