| Transaktion

GAG übernimmt 1.200 Wohnungen in Köln-Chorweiler

Blick auf den Kölner Dom und den Rhein (Symbolfoto)
Bild: Ruth Rudolph ⁄

Die GAG Immobilien AG hat 1.209 unter Zwangsverwaltung stehende Wohnungen in Köln-Chorweiler erworben. Inklusive Grunderwerbssteuer und Nebenkosten wurden für den Ankauf rund 53 Millionen Euro ausgegeben, für den Abbau des Instandhaltungsstaus sind 36,2 Millionen Euro vorgesehen.

Ermöglicht wurde ein wirtschaftlich tragbares Engagement der GAG in Chorweiler durch den Betrauungsakt der Stadt Köln, der einen Zuschuss in Höhe von 32 Millionen Euro, verteilt auf zehn Jahre, vorsieht.

Auf der Hauptversammlung 2016 erläuterten die GAG-Vorstände Uwe Eichner und Kathrin Möller den Ankauf. "Unser Engagement in Chorweiler ist nicht nur technisch machbar und sozial geboten, sondern auch wirtschaftlich im reinsten Wortsinn", betonte Eichner gegenüber den Aktionären.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen