| Termin für die Wohnungswirtschaft

Städtebau der 1960er und 70er Jahre

Beim difu-Seminar in Berlin geht es um den Städtebau der 1960 und 1970er Jahre
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Am 21. und 22. November 2013 findet in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag das Difu-Seminar „Architektur und Städtebau der 1960er und 70er Jahre“ in Berlin statt.

Im Seminar des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) wird der Fokus zum einen auf die aktuelle Wertschätzung von Architektur und Städtebau der 1960er und 70er Jahre gerichtet. Zum anderen werden der Handlungsdruck aufgrund energetischer und sozialer Missstände sowie Strategien zum Erhalt bzw. zur Weiterentwicklung von Gebäuden und Stadtstrukturen dieser Zeit thematisiert. Ferner sollen folgende Leitfragen zur Diskussion gestellt werden: Welche Bedeutung haben Architektur und Städtebau der 1960er und 70er Jahre für die Stadtgeschichte/ Stadtentwicklung? Was macht den Denkmalwert beispielhafter Objekte der 1960er und 70er Jahre aus und welche Potenziale bieten diese Gebäude für die zukünftige Stadtentwicklung? Welche Probleme zeichnen sich im Zusammenhang mit dem Erhalt bzw. der Weiterentwicklung von Gebäuden und Infrastrukturen der 1960er und 70er Jahre ab? Welche Parameter sprechen für einen Abriss, welche für den Erhalt? Teil des Programms sind außerdem Exkursionen zu ausgewählten Standorten in Berlin, wie der Gropiusstadt.

Schlagworte zum Thema:  Veranstaltung, Städtebau

Aktuell

Meistgelesen