27.10.2015 | Termin

IFHP veranstaltet Konferenz zur Flüchtlingsthematik

Die Konferenz "Co-act Habitat. Towards implementation" findet am 12. und 13.11. in Berlin statt (Symbolfoto)
Bild: iStockphoto

In Berlin veranstaltet der Internationale Verband für Wohnungswesen IFHP (International Federation of Housing and Planning) am 12. und 13.11.2015 eine Konferenz, die sich mit dem Thema Flüchtlingsunterbringung und weiteren Herausforderungen an Wohnungswirtschaft und Stadtplanung in einer wachsenden Großstadt auseinandersetzt. 

Die Veranstaltung trägt den Titel "Co-act Habitat. Towards implementation" und wird in englischer Sprache abgehalten. Gastgeber ist der BBU – Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V.

Neben den Aspekten Flüchtlingsunterbringung und Integration wird auch die "vernetzte Stadt" thematisiert. Außerdem sollen die geografischen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Rahmenbedingungen für die Bereiche Wohnungswesen und öffentlicher Raum in verschiedenen Regionen weltweit miteinander verglichen werden.

Unter den Referenten sind Vertreter und Mitglieder der Bundesregierung, des Berliner Senats sowie des Fraunhofer-Instituts.

 

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Veranstaltung, Flüchtlinge

Aktuell

Meistgelesen