| Wohnungswirtschaft

Stuttgarter Wohnungsbaugenossenschaften werben mit neuem Kinospot

Screenshot aus dem neuen Kinospot
Bild: Haufe New Times

Mit einem Kinospot zum Thema "Eigenbedarf" will die Marketinginitiative Stuttgart, in der 15 Wohnungsbaugenossenschaften organisiert sind, junge Menschen auf mögliche Vorteile des genossenschaftlichen Wohnens aufmerksam machen.

Zuvor hatten die Stuttgarter Wohnungsbaugenossenschaften den Spot "Miete in bar" produzieren lassen, der 2013 und 2014 zuerst in Stuttgarter Kinos, bei Klinik-TV und auf Infoscreens in zentral gelegenen Stuttgarter Bahnhöfen zu sehen war und anschließend bundesweit in vielen Kinos lief.

In beiden Kinospots werden Ängste aufgegriffen, die viele Mieter beschäftigen. Bei "Miete in bar" kommt ein gieriger Vermieter zu den Mietern nach Hause, um ihnen Bargeld und Wertsachen abzunehmen. Der Spot "Eigenbedarf" zeigt erneut, wie ein Vermieter das häusliche Glück seiner Mieter zerstört, indem er Eigenbedarf an der Wohnung anmeldet, die seine Mieter gerade erst selbst renoviert haben. Fazit ist in beiden Fällen, dass Genossenschaftsmitglieder solche Vorfälle nicht befürchten müssen. Die stabilen Mietpreise und das lebenslange Wohnrecht als Vorteile des genossenschaftlichen Wohnens sollen gerade der jungen Zielgruppe durch die Kinospots nahe gebracht werden.

Der erste Spot war bei internationalen Wettbewerben erfolgreich, etwa bei den Cannes Corporate Media Awards (Goldener Dephin), beim World Media Festival (Gold) und bei den Fox Awards (Gold). Beide Spots wurden von Haufe New Times, einer Agentur für Content Marketing mit Sitz in Hamburg, produziert.

Mehrere ausführliche Artikel und Interviews zum Thema Marketing und Kommunikation in der Wohnungswirtschaft finden Sie in der Fachzeitschrift DW Die Wohnungswirtschaft, Ausgabe 3/2015.

Weitere interessante Texte aus dem Bereich Marketing und Kommunikation:

Twitter-Nutzung in der Wohnungswirtschaft

Social Media in der Wohnungswirtschaft: rechtliche Fallstricke

33 Social-Media-Content-Ideen

 

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Marketing

Aktuell

Meistgelesen