14.01.2015 | Wohnungswirtschaft

Spar- und Bauverein Hannover wird neuer Gesellschafter der Klimaschutzagentur

(V. l.) Udo Sahling (Geschäftsführer der Klimaschutzagentur), Udo Frommann und Heinz Wensing (Vorstandsmitglieder des Spar- und Bauvereins)
Bild: Spar- und Bauverein eG Hannover

Die Spar- und Bauverein eG Hannover ist neuer Gesellschafter der Klimaschutzagentur Region Hannover. Ziel der Klimaschutzagentur ist es, den Ausstoß klimaschädlicher Emissionen in der Region zu senken.

Bis 2020 sollen die klimaschädlichen Emissionen in der Region Hannover um 40 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990 verringert werden. Außerdem sollen der Einsatz regenerativer Energieträger und die Verwendung von Effizienztechnologien vorangetrieben werden. Die gemeinnützige Klimaschutzagentur bündelt seit 2001 die Klimaschutz-Aktivitäten in der Region. Als Gesellschafter der Klimaschutzagentur will der Spar- und Bauverein zu deren Grundfinanzierung beitragen und ihre Strategie mitbestimmen. Die Wohnungsgenossenschaft war bereits seit 2003 Mitglied im Förderverein der Klimaschutzagentur Region Hannover. "Wir wollen nicht nur über Klimaschutz reden. Wir handeln und engagieren uns", sagt Heinz Wensing, Vorstandsmitglied des Spar- und Bauvereins.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Energie, Kooperation

Aktuell

Meistgelesen