| Projekt

Spar- und Bauverein baut 62 Wohnungen in zwei Projekten in Hannover

Luftaufnahme von Hannover (Symbolfoto)
Bild: Dieter Schütz ⁄

In Hannover-Groß-Buchholz baut die Spar- und Bauverein eG in zwei Neubauprojekten insgesamt 62 Wohnungen. Das Investitionsvolumen beträgt 15,2 Millionen Euro. Nach Fertigstellung der beiden Projekte will die Genossenschaft über 17 Millionen Euro in die Aufwertung des gesamten Quartiers investieren.

Im Merianweg baut die Spar- und Bauverein eG 27 barrierefreie 2-Zimmer-Wohnungen. Drei davon sind rollstuhlgerecht.  Die Wohnflächen variieren zwischen 55 und 87 Quadratmetern. Mit den Wohnungen will die Genossenschaft speziell älteren Einzelpersonen oder Paaren ein Angebot machen. Das Investitionsvolumen in dem Projekt  beträgt 5,2 Millionen Euro. Das Richtfest hat bereits stattgefunden, bis Ende 2017 sollen die Wohnungen fertig gestellt werden.

Auf einem Eckgrundstück zwischen Bussestraße und Groß-Buchholzer Kirchweg hat die Wohnungsgenossenschaft mit dem Bau von 35 familiengerechten Wohnungen begonnen. Die 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen weisen Wohnflächen zwischen 62 und 125 Quadratmetern auf. In dieses Projekt investiert die Spar- und Bauverein eG 10 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Neubau

Aktuell

Meistgelesen