| Sozialer Wohnungsbau

Gewofag errichtet 137 öffentlich geförderte Wohnungen

Visualisierung des Gebäudes
Bild: wgp Architekten und Stadtplaner

Die Gewofag Holding GmbH plant den Neubau von Mietwohnungen für Familien mit niedrigem bis mittlerem Einkommen im Münchner Stadtteil Neuhausen. Das Gebäude wird komplett barrierefrei und im Energiestandard KfW Effizienzhaus 70 errichtet.

Ab Frühjahr 2016 sollen auf einem ehemaligen Post-Gelände 137 Wohnungen, eine Betreuungseinrichtung für 100 Kinder und eine Tiefgarage mit 140 Stellplätzen entstehen. Die geplanten Wohnungen bieten insgesamt 9.500 Quadratmeter Wohnfläche, dazu kommen rund 800 Quadratmeter, die auf die Kita entfallen. Der Innenhof des Gebäudes soll mit Grünflächen und Spielgeräten gestaltet werden. Die Erdgeschosswohnungen erhalten Mietergärten.

Mit der Ausführung beauftragte das kommunale Wohnungsunternehmen der Stadt München das Architekturbüro wgp Architekten und Stadtplaner.
Der geplante Fertigstellungszeitraum ist Ende 2017.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Neubau, Sozialwohnung

Aktuell

Meistgelesen