Jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr bietet Angelika Thamm Beratungen im Nordflügel des Schwabacher Rathauses an Bild: GEWOBAU der Stadt Schwabach

Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, Vermittlung von Haushaltshilfen, die sich um den Einkauf kümmern oder die Einrichtung eines Treppenlifts. Alle Belange von Senioren können bei der Beratungsstunde der GEWOBAU Schwabach im Schwabacher Rathaus angesprochen werden.

Jeden Donnerstag berät Angelika Thamm dort Senioren – jährlich rund 200 Menschen – zu Krankengymnastik, wirtschaftlichen Hilfen, Frisörheimdiensten, Hausnotrufen, Schuldnerberatung oder die Durchführung einer Wohnungsanpassung bis hin zum barrierearmen Umbau. Die Angebotspalette der GEWOBAU ist lang. „Manchmal geht es auch darum, da zu sein und zuzuhören“, so Angelika Thamm. Das Thema werde vor dem Hintergrund steigender Lebenserwartung und einer Zunahme älterer und hochbetagter Menschen in den kommenden Jahren immer stärkere Relevanz erfahren. Benötigt würden daher mittelfristig umfassende und interdisziplinäre Konzepte, die älteren Menschen – nicht nur den Mietern der GEWOBAU – möglichst lange ein eigenständiges Leben in den eigenen vier Wänden gestatten.

Schlagworte zum Thema:  Selbstbestimmung

Aktuell
Meistgelesen