| Projekt

BVE und Projektgesellschaft Thadenstraße feiern Richtfest in Hamburg-Altona

Publikum bei dem Richtfest am 17.6.2015
Bild: Projektgesellschaft Thadenstraße

Die Bauverein der Elbgemeinden eG (BVE) und die Projektgesellschaft Thadenstraße, ein Joint-Venture aus Deutsche Immobilien AG und cds Wohnbau Hamburg GmbH, haben in Hamburg-Altona Richtfest für vier Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 97 Wohneinheiten gefeiert.

Der BVE baute eines der Gebäude mit 31 öffentlich geförderten Wohnungen, davon werden zehn Wohnungen barrierefrei sein. Drei weitere Gebäude mit insgesamt 66 Wohnungen wurden von der Projektgesellschaft Thadenstraße entwickelt. Die 2- bis 4-Zimmerwohnungen sowie die Penthouses weisen Wohnflächen zwischen 54 Quadratmetern und 179 Quadratmetern auf.

Zudem entstehen 110 Tiefgaragenstellplätze. Alle Häuser werden begrünte Dächer haben. Die Fertigstellung der Gebäude ist für Ende November 2015 geplant.

Weitere interessante News aus Hamburg:

"Tanzende Türme" mit FIABCI World Prix ausgezeichnet

Neue Geschäftsführerin bei IBA Hamburg GmbH

Die Hälfte der Zugezogenen findet Wohnungssuche in Hamburg schwierig

Haufe Online Redaktion

Wohnungswirtschaft, Neubau