21.08.2012 | Restrukturierung

Konzept für Thonet-Viertel vorgestellt

Nach diesem Konzept könnte ein neues Quartier in Frankenberg entstehen.
Bild: NH Projektstadt

Durch eine innerbetriebliche Restrukturierung liegt auf dem Gelände der Firma Thonet GmbH der Altstandort Werk I mit einer Fläche von 3 Hektar brach. Auf diesem Gelände im hessischen Frankenberg soll zentrumsnah ein Wohnquartier entstehen.

In Zusammenarbeit mit der NH ProjektStadt, Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH, wurde ein Konzept erarbeitet, um sowohl junge Familien als auch Senioren in Einfamilienhäusern, Reihenhäusern und mehrgeschossigem Mietwohnungsbau auf rund 30 Grundstücke anzusiedeln. Für die Gestaltung der Gebäude und des Quartierplatzes soll ein Wettbewerb für Designhochschulen in der Umgebung ausgeschrieben werden. Ebenso ist es geplant, im Zuge der Quartiersentwicklung verträgliches Kleingewerbe anzulocken und Betreuungsangebote für Senioren zu realisieren, um so die Wohnqualität im Quartier auch langfristig noch weiter zu steigern.

Derzeit befinden sich die Planer auf der Suche nach Interessenten für Einfamilienhäusern und Investoren, sollten sich zehn bis zwölf Interessenten für Grundstücke finden und sich sinnvolle Bauabschnitten bilden lassen, wird über eine Weiterverfolgung entschieden.

Das Konzept für das Thonet-Viertel wird auch auf der Expo Real in München vorgestellt.

Schlagworte zum Thema:  Umnutzung

Aktuell

Meistgelesen