| Projekt

Wogedo errichtet 80 Wohnungen in Düsseldorf-Gerresheim

Das Neubauprojekt "Die Zeilen" soll im Frühjahr 2017 fertiggestellt sein, die Vermarktung hat bereits begonnen.
Bild: Wogedo

In Düsseldorf-Gerresheim baut die Wohnungsgenossenschaft Düsseldorf-Ost eG (Wogedo) unter dem Namen "Die Zeilen" 80 zum Teil öffentlich geförderte Wohnungen und Räume für zwei Wohngruppen für Menschen mit Demenzerkrankung.

Es handelt sich um das zurzeit größte Neubauprojekt der Wohnungsgenossenschaft. Kooperationspartner ist die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Düsseldorf. Von den Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen wird die Wogedo 68 selbst vermieten, weitere zwölf werden durch den Kooperationspartner vermietet. Dabei handelt es sich um Wohnungen, deren Größe, Zuschnitt und Ausstattung speziell an die Bedürfnisse von älteren Menschen mit Betreuungs- oder Pflegebedarf angepasst sind. Ein Teil wird als so genannte Ehepaar- und Lebensgemeinschaftswohnungen angeboten, um pflegende Angehörige zu entlasten und den Einzug ins Heim zu vermeiden oder herauszuzögern.

Für die zwei Demenz-Wohngruppen sind auf zwei Etagen jeweils Räumlichkeiten für sechs Personen vorgesehen. Im Außenbereich wird zudem ein so genannter Sinnesgarten für die Bewohner gestaltet. 

Im Frühjahr 2017 soll das Neubauprojekt fertiggestellt sein.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Neubau

Aktuell

Meistgelesen