17.03.2016 | Projekt

WIS will Gebäude in Lübbenau für Senioren umbauen

Visualisierung von "gepflegt Wohnen", dem zweiten Servicewohnen-Projekt der WIS in Lübbenau.
Bild: WIS

Die WIS Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald mbH plant ein drittes Servicewohnen-Projekt für Senioren in Lübbenau. Zwei leerstehende Bestandsgebäude sollen dafür miteinander verbunden und umgebaut werden.

Die WIS hatte bereits 2006 das Projekt "Wohnen wie im Hotel" und 2015 das Servicewohnen-Projekt "gepflegt Wohnen" realisiert. Nach Angaben des Unternehmens hätten 70 Anmietungswünsche für das Servicewohnen nicht mehr erfüllt werden können, weswegen nun die Entscheidung gefallen sei, zwei leerstehende Gebäude in der Robert-Schumann-Straße für ein weiteres Projekt zu nutzen. Die Gebäude werden seniorengerecht umgebaut und sollen über einen Concierge-Service und Gemeinschaftsräume verfügen. Laut WIS-Geschäftsführer Michael Jakobs könnten die Umbaumaßnahmen bereits im Laufe des Jahres 2017 beginnen. "Im Moment ist das beauftragte Planungsbüro dabei, neue Grundrisse und eine interessante städtebauliche Figur zu entwickeln", sagte Jakobs.

Weitere interessante Wohnprojekte für Senioren:

Bauverein Breisgau eröffnet Mehrgenerationenwohnanlage in Denzlingen

Gewobag testet neues Wohnkonzept für Senioren

Großes Interesse an Mehrgenerationenwohnen in Nordrhein-Westfalen

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Modernisierung

Aktuell

Meistgelesen