| Projekt

wbg errichtet Ersatzneubau in Nürnberg-Mögeldorf

wbg-Geschäftsführer Ralf Schekira und Wettbewerbssiegerin Victoria von Gaudecker präsentieren ein Modell des Ersatzneubaus
Bild: Dieter Barth

Die wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen will in ihrer Wohnanlage in Nürnberg-Mögeldorf ein unsaniertes Gebäude mit vier Wohnungen und einer Gewerbeeinheit abbrechen und durch einen siebengeschossigen Neubau ersetzen.

Um den städtebaulichen Anforderungen an dieser Stelle gerecht zu werden, wurde ein nicht offener Realisierungswettbewerb ausgelobt. Aus 11 eingereichten Entwürfen hat die Jury die Arbeit des Büros Leuschner von Gaudecker Architekten BDA, München zur Realisierung ausgewählt.

In dem Neubau, der eine Nutzfläche von 2.800 Quadratmetern aufweisen wird, sollen barrierefreie Wohnungen, eine neue Vermietungszentrale für die wbg und weitere Gewerberäume entstehen.

Die Rückbauarbeiten sind für das Jahr 2017 vorgesehen, im Jahr 2019 soll der Neubau bezugsfertig sein.

Weitere interessante Neubauprojekte:

Genossenschaften bauen geförderte Wohnungen in Hamburger Hafencity

1.400 neue Wohnungen in Hamburg-Wilhelmsburg geplant

Gewobau plant Ersatzneubau mit 100 Wohnungen in Erlangen


Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Neubau

Aktuell

Meistgelesen