09.09.2015 | Projekt

Vivawest baut 27 Wohnungen in Gelsenkirchen-Horst

Luftaufnahme von Gelsenkirchen-Horst
Bild: Vivawest

Die Vivawest Wohnen GmbH baut in Gelsenkirchen-Horst in der Nähe einer ehemaligen Galopprennbahn 27 Mietwohnungen. Das Investitionsvolumen für diese Maßnahme beträgt 3,6 Millionen Euro.

Die 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen sind mit Laminat- oder Parkettböden, elektrischen Rollläden, modernen Bädern sowie verputzten und gestrichenen Wänden ausgestattet. Bei den Neubauten handelt es sich im 3-geschossige barrierearme Mehrfamilienhäuser im KfW-Energieeffizienzhaus-70-Standard.

Die nun begonnene Neubaumaßnahme mit 27 Wohnungen bildet den fünften Bauabschnitt eines Mehrgenerationenquartiers, das den Titel "Stadtquartier am Schloss" trägt. Seit 2004 entwickelt Vivawest gemeinsam mit der Gelsenkirchener Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft mbH (ggw) eine insgesamt rund 4,7 Hektar große Fläche. Vivawest hat bisher in drei Bauabschnitten 96 Wohnungen und 24 Einfamilienhäuser errichtet, die zum Teil auch zum Kauf angeboten wurden. Für 36 Mietwohnungen im vierten Bauabschnitt sind bereits die Rohbauten fertig gestellt worden; im Frühjahr 2016 sollen die Wohnungen bezogen werden.

Durch die Mischung aus mehrheitlich barrierefrei gestalteten Geschosswohnungen und Einfamilienhäusern soll das "Stadtquartier am Schloss" verschiedene Alters- und Zielgruppen ansprechen.

Weitere interessante News:

Parken im Doppelparker auf eigenes Risiko

VNW-Verbandsdirektor in GdW-Vorstand gewählt

LEG unterstützt Flüchtlinge mit 450 Wohnungen

Tipp der Redaktion:

Messespecial zur Expo Real 2015

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Neubau

Aktuell

Meistgelesen