| Projekt

Lipsia schafft neuen Wohnraum in Leipziger Stadtteilen Gohlis und Grünau

In der Bleichertstraße in Leipzig-Gohlis wurde der Rohbau bereits fertiggestellt
Bild: Fuchshuber Architekten

In Leipzig baut die Wohnungsgenossenschaft "Lipsia" eG in den Stadtteilen Gohlis und Grünau mehrere Mehrfamilienhäuser.

Ende November fand das Richtfest für eines von zwei Neubauprojekten in Gohlis statt. In dem Gebäude entstehen drei 3- bis 4-Zimmer-Wohnungen, die jeweils rund 100 Quadratmeter Wohnfläche aufweisen. Das Investitionsvolumen für diesen Neubau betrug 880.000 Euro. Etwa einen Kilometer entfernt wurden sieben 3- bis 5-Zimmer-Wohnungen erbaut, die etwa 90 Quadratmeter groß sind; die Baukosten betrugen hier 1,2 Millionen Euro. In beiden Projekten sind die Wohnungen mit Badewannen und Duschen ausgestattet und verfügen über Parkett und Fußbodenheizung. Jede Wohnung hat zudem Zugang zu einem Balkon oder einer Terrasse mit Gartenanteil.

Im Sommer 2015 konnten bereits drei Lipsia-Neubauten in Leipzig-Grünau bezogen werden. Ebenfalls in Grünau soll 2017 die Grundsteinlegung für das bislang größte Projekt der Wohnungsgenossenschaft erfolgen: Geplant ist ein 13-Geschosser in der Brackestraße, für den der Bauantrag bereits gestellt wurde.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Neubau

Aktuell

Meistgelesen