14.08.2014 | Projekt

GWW feiert Richtfest für 120 Wohnungen

Visualisierung des Gebäudes
Bild: GWW

Die GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbh (GWW) hat im Juli 2014 Richtfest für 120 Wohnungen in der Wiesbadener Dantestraße gefeiert. Das Investitionsvolumen beträgt 21 Millionen Euro.

Es handelt sich um das größte Einzelprojekt, das die GWW zur Zeit entwickelt. Auf dem knapp 12.000 Quadratmeter großen Gelände wurden sowohl Miet- und Eigentumswohnungen als auch Gewerbeflächen eingeplant. Ein Großteil der 38 Eigentumswohnungen ist bereits verkauft.

Die neuen Gebäude erfüllen nach ihrer Fertigstellung den KfW-Standard Effizienzhaus 55 und werden durch das Biomasseheizkraftwerk mit Fernwärme versorgt. Zudem werden auf den Dächern der Mehrfamilienhäuser Photovoltaikanlagen zur Stromgewinnung installiert. In den Tiefgaragen sind Zapfsäulen für Elektro-Fahrzeuge vorgesehen.

Das Wohnbauprogramm der GWW umfasst ein Investitionsvolumen von rund 200 Millionen Euro.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Neubau

Aktuell

Meistgelesen