10.06.2016 | Projekt

Gewofag baut Stadtteiltreff in München-Giesing

Visualisierung des geplanten Stadtteiltreffs
Bild: Macro Architekten

Die Gewofag errichtet in München-Giesing einen offenen Stadtteiltreff mit Räumen für ein Familienzentrum, eine Kinderbetreuungseinrichtung, einen ambulanten Pflegestützpunkt und zwei Wohngemeinschaften für Frauen. Das Unternehmen investiert 3,6 Millionen Euro.

Ein Pavillon, der sich bisher an dem Standort in der Chiemgaustraße befand, wird dafür abgerissen. Das neue zweigeschossige Gebäude soll Ende 2017 eröffnet werden.

Die wohnortnahen Begegnungs- und Beratungsangebote sollen das Quartier besonders für Familien mit Kindern und für ältere Menschen attraktiver machen. Im Erdgeschoss entsteht ein Familien- und Beratungszentrum, das durch das Sozialreferat der Landeshauptstadt München konzipiert wurde. Es wird offene präventive Begegnungs-, Informations- und Beratungsangebote geben.

Ebenfalls im Erdgeschoss wird im Rahmen des Gewofag-Programms "Wohnen im Viertel" ein ambulanter Pflegestützpunkt eingerichtet, der vom Kooperationspartner "Münchenstift" betrieben wird.

Im Obergeschoss wird eine mobile Tagesbetreuungseinrichtung im Bedarfsfall Ersatzbetreuung für Tagesmütter und -väter anbieten. Das Evangelische Hilfswerk München mietet die beiden Wohnungen im Obergeschoss und stellt sie jeweils zwei Frauen mit psychosozialen Schwierigkeiten zur temporären Nutzung zur Verfügung. Geplant ist die Einbindung dieser Frauen in den Nachbarschaftstreff, zum Beispiel durch die Teilnahme am Mittagstisch und ehrenamtliches Engagement.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen