| Projekt

Gewobag testet neues Wohnkonzept für Senioren

Modernisierte "Wohn!Aktiv"-Musterwohnung
Bild: Sabine Dobre

Die Gewobag testet in einem Modernisierungsprojekt mit 150 Wohnungen in Berlin-Reinickendorf das Konzept "Wohn!Aktiv" für Menschen, die im Ruhestand nicht allein leben wollen.

Das Konzept verbindet selbstbestimmtes Wohnen mit einer aktiven Nachbarschaft. Die 27 Quadratmeter großen Wohneinheiten sind mit Einbauküche und barrierearmen Badezimmern ausgestattet. Gemeinschaftsflächen sollen die Bewohner dazu einladen, ihre Wohnungen zu verlassen. Das Erdgeschoss bietet eine Lounge und zwei Gemeinschaftsküchen, damit die Senioren gemeinsam kochen und essen können. Zudem sind ein Hobbyraum, eine Gemeinschaftsterrasse und ein großer Garten geplant. Für Fragen aller Art oder zur Unterstützung bei der Organisation von Aktivitäten steht im Haus ein Gemeinschaftskoordinator bereit. "All das sollte die Nachbarschaft schnell zu einer starken Hausgemeinschaft werden lassen, die sich unterstützt und viele Aktivitäten entwickelt", sagte Gewobag-Vorstandsmitglied Snezana Michaelis.

Weitere interessante Wohnprojekte für Senioren:

Howoge entwickelt altersgerechtes Stadtquartier

Siedlungswerk Fulda weiht Wohnpark mit seniorengerechten Wohnungen ein

"Charlotte" baut Mehrgenerationenhaus im Nordwesten Berlins

Gewoba baut 51 barrierefreie Wohnungen und ein Quartierszentrum in Bremen-Huckelriede

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Neubau

Aktuell

Meistgelesen