(v.l.) Snezana Michaelis (Vorstand Gewobag), Ephraim Gothe (stellv. Bezirksbürgermeister Mitte), Katrin Lompscher (Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen), Markus Terboven (Vorstand Gewobag) bei der Grundsteinlegung Bild: Gewobag/Aurelio Schrey

Die Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin reagiert auf die rasch wachsende Zahl an Studierenden mit dem Neubau von zwei zielgruppenorientierten Gebäudekomplexen mit 88 Wohneinheiten für Studenten in der Amrumer Straße 16 und 36 in Berlin-Wedding.

Die Zwillingsbauten "Norderoog" und "Süderoog", benannt nach zwei Halligen der Insel Amrum, sollen künftig neuen Wohnraum für bis zu 200 Studenten schaffen und befinden sich in unmittelbarer Universitäts- und Hochschulnähe. Durch ein spezielles Wohnkonzept, das sogenannte Cluster-System, soll multifunktioneller, bezahlbarer Wohnraum geschaffen und später eine flexible Nachnutzung der Immobilien ermöglicht werden. Die 88 entstehenden Wohneinheiten verfügen zudem über umlaufende Balkone, eine sowohl schall- als auch wärmedämmende Profilglasfassade und sind größtenteils barrierefrei gestaltet. Die Grundsteinlegung für dieses Neubauprojekt fand am 21.9.2017 statt.

Schlagworte zum Thema:  Neubau

Aktuell
Meistgelesen