0

| Projekt

BGN stellt Ersatzneubau in Velbert fertig

Die Ersatzneubauten verfügen über eine zeitgemäße Ausstattung und Wohnungen mit mehreren Zimmern
Bild: BGN

Die Baugenossenschaft Niederberg eG (BGN) hat in Velbert in einem Ersatzneubauprojekt zwei Mehrfamilienhäuser mit 15 Wohnungen gebaut. Das Investitionsvolumen betrug 3,13 Millionen Euro.

Die 1962 fertig gestellten Bestandsgebäude, die ursprünglich auf dem Gelände standen, mussten rückgebaut werden. Aufgrund der damals in Velbert herrschenden Wohnungsnot waren sie schnell und preiswert gebaut worden. Die Bausubstanz erwies sich als verhältnismäßig kurzlebig und die Grundrissgestaltung als nicht mehr zeitgemäß, weswegen die Genossenschaft aus wirtschaftlichen Erwägungen keine Sanierung durchführte.

Das Grundstück befindet sich im Fördergebiet "Stadtumbau West – Velbert Nordstadt". Der Abbruch der alten Bausubstanz wurde vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Die neu entstandenen 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen weisen Wohnflächen von 67 bis 103 Quadratmeter auf und sind mit bodengleichen Duschen und Balkonen ausgestattet. Die anfängliche Nettokaltmiete liegt bei 8 Euro pro Quadratmeter.

Haufe Online Redaktion

Wohnungswirtschaft, Neubau

Aktuell

Meistgelesen