| Projekt

Bauverein AG modernisiert in Darmstadt-Eberstadt

Das Gebäude vor Beginn der Modernisierung
Bild: Bauverein AG

Die Bauverein AG in Darmstadt beginnt mit umfassenden Modernisierungsmaßnahmen an einem achtgeschossigen Gebäude in der Kurt-Schumacher-Straße in Darmstadt-Eberstadt. Das Unternehmen investiert sechs Millionen Euro in die Maßnahmen.

Das 1966 erbaute Gebäude mit 48 Wohnungen in acht Stockwerken wird über einen Zeitraum von etwa einem Jahr hinweg umfassend saniert, die Fassade erhält unter anderem eine neue Dämmung, zudem werden Elektroinstallationen erneuert, die Bäder modernisiert und neue Balkone installiert.

Zuvor wird eine Schadstoffsanierung durchgeführt, da 2014 bei einer Vorab-Erkundung Schadstoffe, darunter auch Asbest und PCB (Polychlorierte Biphenyle), gefunden wurden.

Für die Dauer der Schadstoffsanierung werden in den Mieterwohnungen Schleusen mit Abluftsystem eingezogen, die verhindern sollen, dass die durch die Maßnahme freigesetzten Schadstoffe zu einer Gefährdung der Mieter führen. Saniert werden gleichzeitig jeweils vier Wohnungen, die an einem Versorgungsstrang liegen. Die Mieter erhalten für die Dauer der Arbeiten ein abschließbares Ersatzbadezimmer in einer leerstehenden Wohnung.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Modernisierung

Aktuell

Meistgelesen