11.11.2014 | Projekt

Barrierefreier Neubau in Trier

So sollen die barrierefreien Gebäude einmal aussehen
Bild: Ursula Komes, Planungsgruppe Wohnstadt, Aachen

Die Wohnungsgenossenschaft Am Beutelweg eG, Trier (WOGEBE) baut in der Thyrsusstraße in zwei Gebäuden im KfW-70-Standard 21 Wohnungen und einen Gemeinschaftsraum.

Die Gesamtkosten für das Projekt lagen bei 3,4 Millionen Euro. Die Wohnungen sind zwischen 50 und 120 Quadratmetern groß. 14 der Wohnungen werden durch die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) mit einem Darlehen von 1,2 Millionen Euro gefördert. Die Mieten für die geförderten Wohnungen sollen ab 5,35 Euro pro Quadratmeter betragen, bei den frei finanzierten Wohnungen sind Nettokaltmieten zwischen 7,50 und 8 Euro pro Quadratmeter vorgesehen.

Durch einen Aufzug und Laubengänge sind alle Wohnungen barrierefrei erreichbar. Vier der künftigen Bewohner sind Rollstuhlfahrer, ihre Wohnungen sind rollstuhlgerecht ausgebaut. Nach Angaben des Wohnungsunternehmens sind die Wohnungen bereits vermietet.

Schlagworte zum Thema:  Neubau, Wohnungswirtschaft, Barrierefreiheit

Aktuell

Meistgelesen