| Projekt

124 geförderte Wohnungen in Darmstadt

Visualisierung des Projekts in der Blütenallee
Bild: Architekturbüro Kissler & Effgen

Die Bauverein AG hat den Grundstein für 88 geförderte Wohnungen und eine Kinderkrippe in Darmstadt-Arheilgen gelegt sowie 41 geförderte Wohnungen in der Darmstädter Heimstättensiedlung fertig gestellt.

Die Wohnungen entstehen als Beitrag zu der 2013 zwischen Bauverein AG und der Stadt Darmstadt abgeschlossenen Kooperation zur Sicherung geförderten Wohnraums. Es handelt sich um 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen, die zwischen 45 und 90 Quadratmeter groß sind. Alle Wohnungen verfügen über Balkon oder Terrasse, 73 der Wohnungen sind barrierefrei geplant. Die Kinderkrippe für 30 Kinder wird über drei Gruppenräume und einen großen Mehrzweckraum verfügen. Der Baubeginn für das Projekt in der Blütenallee in Darmstadt-Arheilgen hatte sich zunächst verzögert, weil es Schwierigkeiten mit der Genehmigung der Kinderbetreuungseinrichtung gab.

Ebenfalls im Rahmen der Kooperation wurden 41 geförderte Wohnungen in der Darmstädter Heimstättensiedlung errichtet. Die barrierefreien Wohnungen werden im November und Dezember 2014 bezogen.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Neubau, Sozialwohnung

Aktuell

Meistgelesen