| Personalie

Kristina Jahn verlässt Degewo-Vorstand

Christoph Beck und Kristina Jahn
Bild: Degewo

Kristina Jahn, Vorstand der Degewo, wird das kommunale Berliner Wohnungsunternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Bis zur Benennung eines neuen Vorstandsmitglieds wird Christoph Beck das Unternehmen als alleiniger Vorstand führen.

Kristina Jahn war als Vorstandsmitglied vor allem für den operativen Bereich zuständig. Sie war im Februar 2014 zum Vorstandsmitglied bestellt worden und hatte im Oktober 2014 die Nachfolge des altersbedingt ausgeschiedenen Frank Bielka angetreten. Der Aufsichtsrat des Wohnungsunternehmens dankte ihr für ihre hervorragende Arbeit und wünschte ihr alles Gute für die Zukunft.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft, Personal

Aktuell

Meistgelesen