21.05.2014 | Wohnungswirtschaft

Nutzung von Abbruchgelände: Rettungshundestaffel trainiert auf Grundstück der Neusser Bauverein AG

Die Rettungshundestaffel auf dem Abbruchgrundstück
Bild: Neusser Bauverein AG

Die Neusser Bauverein AG stellt der Freien Rettungshundestaffel Krefeld e.V. seit dem 18. Mai 2014 ein Abbruchgrundstück als Übungsgelände zur Verfügung.

Auf dem Grundstück wird seit April 2014 ein achtgeschossiges Wohnhaus abgerissen. Das Areal eignet sich in seinem gegenwärtigen Zustand als Trainingsgelände, auf dem die Rettungshundeführer mit den Hunden das Aufspüren verschütteter Personen nach einem Erdbeben oder dem Einsturz eines Gebäudes üben können.

Nach Beginn der Abrissarbeiten an einem weiteren Gebäude im Herbst 2014 werde auch die I.S.A.R. Germany, die sich als gemeinnützige Hilfsorganisation zum Ziel gesetzt hat, internationale Hilfe nach Naturkatastrophen zu leisten, ein Übungsgelände zur Verfügung gestellt bekommen, sagte Frank Lubig, Vorstandsvorsitzender der Neusser Bauverein AG.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen