23.10.2014 | Wohnungswirtschaft

Neusser Bauverein AG kauft Gebäude in Neuss-Nordstadt

Das erworbene Wohn- und Geschäftshaus
Bild: Neusser Bauverein AG

Die Neusser Bauverein AG hat ihren Bestand in Neuss-Nordstadt durch den Ankauf eines viergeschossigen Wohn- und Geschäftshauses mit 15 Wohneinheiten erweitert.

Der Verkäufer ist ein überregional tätiger Immobilienfonds, der im Rahmen einer Portfolio-Bereinigung seinen Bestand am Standort Neuss aufgibt.

Im umliegenden Wohnquartier "Marienburger Viertel" besitzt das Unternehmen bereits 640 Wohneinheiten. In der Nachbarschaft befindet sich zudem der Mietertreffpunkt "Maribu" des Wohnungsunternehmens, wo neben täglichen Hausmeistersprechstunden auch Freizeitaktivitäten und Beratungsleistungen für Mieter angeboten werden.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen