| Neubau

Richtfest und Modernisierung in Neuss

Bild: Neusser Bauverein AG

Die Neusser Bauverein AG feierte in der ersten Märzhälfte Richtfest für die Eigentumswohnanlage „Am Alten Weiher“. Die Errichtung des Rohbaus hatte sechs Monate Bauzeit in Anspruch genommen. Insgesamt sollen in dem Gebäude 17 Wohneinheiten entstehen.

Die Wohnungen seien innerhalb kürzester Zeit reserviert oder verkauft worden, berichtet Vorstandsvorsitzender Frank Lubig. Ausschlaggebend für die Nachfrage seien neben dem Standort und der Architektur auch die großzügigen Grundrisse und die hochwertige Ausstattung der Wohneinheiten, ist sich Lubig sicher.

Parallel zu dem Neubauprojekt investiert die Neusser Bauverein AG auch in die umfangreiche Modernisierung eines benachbarten Mehrfamilienhauses. In dem Gebäude befinden sich 28 öffentlich geförderte und seniorengerechte Mietwohnungen. Dort soll unter anderem die Fassade grundlegend neu gestaltet werden, wodurch neben dem energetischen Mehrwert für die Mieter auch eine Attraktivitätssteigerung des gesamten Wohnquartiers erreicht wird. Diese Modernisierungsmaßnahmen sollen bereits im Frühjahr begonnen werden. Mit der Modernisierung der öffentlich geförderten Wohnungen in direkter Nachbarschaft zur neu errichteten Eigentumswohnanlage will das Wohnungsunternehmen eine stabile Quartiersentwicklung fördern und Bewohnern mit unterschiedlichen Lebensstandards ein attraktives Wohnumfeld bieten.

Schlagworte zum Thema:  Neubau, Wohnungswirtschaft, Modernisierung

Aktuell

Meistgelesen