| Neubau

Jenawohnen baut 120 Mietwohnungen

Architekt Heinz Wagner und Jenawohnen-Geschäftsführer Stefan Wosche-Graf mit dem Siegerentwurf.
Bild: jenawohnen GmbH

Die kommunale Jenawohnen GmbH investiert 22 Mio. Euro in den Wohnungsneubau auf einem 12.000 m² großes ehemaligen Kasernengrundstück. Die 120 Wohnungen sollen einen breiten Mix an Grundrissen und Größen aufweisen und barrierefrei erreichbar sein.

Das Architektenbüro Wagner und Günther aus Jena gewann den ausgelobten Architektenwettbewerb. Es überzeugte mit einer optimalen Nutzung des Grundstückes sowie der Einbindung in die bereits bestehende Bebauung sowie den Grundrissen für die geplanten 120 neuen Mietwohnungen in Jena Nord. Ein breiter Wohnungsmix soll unterschiedliche Lebens- und Wohnbedürfnisse der künftigen Mieter bedienen. Das Konzept sieht ferner attraktiv gestaltete Innenhöfe vor, die einen geschützten Raum bieten und hohe Wohnqualität sicherstellen sollen. Als Bestandteil des Neubaus ist Betreutes Wohnen sowie eine Tagespflege für Senioren geplant. Die Wohnungen an der Camburger Straße in Jena-Nord sollen 2016 bezugsfertig sein.

Weitere Informationen: www.jenawohnen.de

Aktuell

Meistgelesen