| Nassauische Heimstätte

Generationenwechsel in Geschäftsführung abgeschlossen

V.l.n.r. Dr. Thomas Hain, Dr. Constantin Westphal, Prof. Dr. Joachim Pös, Wirtschaftsminister Florian Rentsch, Prof. Thomas Dilger und Dirk Schumacher.
Bild: Photographiert von Marc Strohfeldt. Alle Rechte vorbehalten.

Die Nassauische Heimstätte hat ihre beiden Geschäftsführer Prof. Thomas Dilger und Dirk Schumacher in den Ruhestand verabschiedet.

„Der Generationenwechsel in der Geschäftsführung der Nassauischen Heimstätte steht jetzt vor dem Abschluss“, sagte Hessens Wirtschaftsminister Florian Rentsch. Begonnen hatte er im vergangenen Jahr mit dem Ausscheiden des langjährigen Leitenden Geschäftsführers Bernhard Spiller. In der ersten Hälfte dieses Jahres traten Dr. Thomas Hain (für Konzernsteuerung und Konzernservices sowie ab 1. Oktober als Leitender Geschäftsführer) und Dr. Constantin Westphal (für die Immobilienbewirtschaftung) in das Unternehmen ein. Im Laufe dieses Jahres wird Prof. Dr. Joachim Pös (für Projekt- und Stadtentwicklung) folgen.

Schlagworte zum Thema:  Personalie

Aktuell

Meistgelesen