31.08.2015 | Nachruf

Dr. Rudolf Ridinger verstorben

Der Verbandsdirektor des VdW südwest, Dr. Rudolf Ridinger, ist am 23. August überraschend verstorben.
Bild: VdW südwest

Völlig überraschend ist der langjährige Verbandsdirektor des VdW südwest, Dr. Rudolf Ridinger, am 23. August 2015 verstorben. Verbandsrat, Vorstandskollegin und Mitarbeiter des VdW südwest trauern um ihren Vorstand, der die Geschicke des Verbandes 14 Jahre lang erfolgreich gelenkt hat.

Rudolf Ridinger übernahm 2001 die Aufgaben des Verbandsdirektors beim Verband der Südwestdeutschen Wohnungswirtschaft e. V. (VdW südwest). Seit 2011 war er auch Vorstand des VdW saar und Geschäftsführer der TdW südwest Treuhandgesellschaft für die Südwestdeutsche Wohnungswirtschaft mbH. In dieser Zeit hat er sich stets engagiert für die Interessen der Wohnungswirtschaft eingesetzt. Ridinger stärkte die Bedeutung des Verbands und machte ihn zu einer wichtigen und bei Politik und Öffentlichkeit beachteten Stimme der Wohnungswirtschaft. Dr. Ridinger trug wesentlich zur Gründung der Arbeitsgemeinschaft der wohnungs- und immobilienwirtschaftlichen Verbände in Hessen (AWI) und des Kammern- und Verbändebündnisses „Impulse für den Wohnungsbau“ bei, deren beider Sprecher er zudem war.

Rudolf Ridinger wurde am 20. März 1959 im baden-württembergischen Dossenheim geboren. Nach dem Studium der Verwaltungswissenschaften an der Universität Konstanz promovierte er im Bereich Wirtschafts- und Politikwissenschaften der Bundeswehruniversität in Hamburg. 1990 wurde er Referent für Regional- und Strukturpolitik zum Deutschen Industrie- und Handelskammertag und 1993 Abteilungsleiter des Bereichs Wirtschafts- und Umweltpolitik beim Zentralverband des Deutschen Handwerks. Von hier wechselte er zum VdW südwest.

Der VdW südwest sowie die gesamte Wohnungswirtschaft verlieren einen hochgeschätzten Kollegen und außergewöhnlichen Menschen, der in guter und dankbarer Erinnerung bleiben wird.

Die Aufgaben als Verbandsdirektorin übernimmt vorübergehend Prüfungsdirektorin Claudia Brünnler-Grötsch.

Schlagworte zum Thema:  Wohnungswirtschaft

Aktuell

Meistgelesen